Richtkoppler 9 3/16" EIA Buchse 2 Messfühler N Buchse Produktbild Front View L
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild.

Richtkoppler 9 3/16" EIA Buchse 2 Messfühler N Buchse

541123

HF-Spezifikationen

Anzahl Anschlüsse:
4
Anschlusstyp:
9 3/16" EIA Buchse (50 Ω) gemäß IEC 60339-2
9 3/16" EIA Buchse (50 Ω) gemäß IEC 60339-2
N Buchse (50 Ω) gemäß IEC 61169-16
N Buchse (50 Ω) gemäß IEC 61169-16
Zuordnung Eingang/Pfad:
Port 1, 2: Hauptleitung
Port 3, 4: Messsonde
Anschlussrichtung:
gerade
Messfühler:
2
Frequenzbereich:
20 bis 175 MHz
Richtcharakteristik:
30 dB
VSWR, max.:
Port 1: 1.02 @ 20 bis 120 MHz
Port 1: 1.04 @ 120 bis 175 MHz
Port 2: 1.02 @ 20 bis 120 MHz
Port 2: 1.04 @ 120 bis 175 MHz
Port 3: 1.05
Port 3: 1.05
Durchgangsdämpfung, typ.:
(siehe beigefügtes Diagramm)
Koppeldämpfung:
55 bis 81 dB @ 175 MHz (einstellbar)
58 bis 84 dB @ 120 MHz (einstellbar)
65 bis 91 dB @ 50 MHz (einstellbar)
Durchgangsdämpfungkoeffizient pro 100 m:
0.015 dB @ 1 MHz (bei 40° C Umgebungstemperatur)
0.15 dB @ 100 MHz (bei 40° C Umgebungstemperatur)
0.175 dB @ 175 MHz (bei 40° C Umgebungstemperatur)

Mechanische Spezifikationen

Betriebsdruck-Differenz, max.:
3·10⁵ Pa (3 Bar)
Leckrate, max.:
5·10⁻⁴ mbar·l/s @ nomineller Differenzialdruck
Innenleiter Material / Oberfläche:
Port 1, 2: Kupferlegierung / versilbert
Port 3, 4: Kupferlegierung / versilbert
Außenleiter Material / Oberfläche:
Hauptleitung: Aluminiumlegierung
Nebenleitung (Messsonde): Kupferlegierung / versilbert
Testanschluss Materiel / Oberfläche:
Kupferlegierung, Edelstahl, PE, PS-X, PTFE / versilbert
Hauptleitung Material / Oberfläche:
Außenleiter: Aluminiumlegierung / Lackierung auf Anfrage
Innenleiter getrennt: Kupferlegierung / Lackierung auf Anfrage
IP Schutzklasse:
IP 60
Hinweis zur Schutzklasse:
mit geeigneter Dichtung angeschlossen
Gewicht, ca.:
10,0 kg
Beschriftung:
Aufkleber

Umweltbedingungen

Betriebstemperaturbereich:
+10 bis +50 °C
Luftfeuchte, max.:
95% (Kondensationsbildung unzulässig)
Temperaturbereich Lagerung:
-20 bis +50 °C
Luftfeuchte für Lagerung, max.:
95% (Kondensationsbildung unzulässig)

Weitere Anmerkungen

1):
Bedingungen: -Wellenleiter mit trockener Luft oder N2 gemäß Diagramm im Datenblatt unter Druck gesetzt

Anlagen

SPINNER_BerylliumOxideCeramics.pdf

Sicherheitsdatenblatt – 541123 – Berylliumoxideceramics – SPINNER_BerylliumOxideCeramics.pdf

541123-DS.pdf

Produktdatenblatt – 541123 – 541123-DS.pdf