HF Drehkupplungen

Als internationaler Technologieführer ist SPINNER ein zuverlässiger Lieferant von hochentwickelten HF Drehkupplungen und Komponenten für Radar- und Satellitensysteme. Die Anwendungsmöglichkeiten von SPINNER-Drehverbindern reichen von der bekannten Radartechnik zur Luftraumüberwachung und Medizintechnik über V-Sat- und SatCom-Anwendungen bis hin zu TV Kamera-Systemen oder in Kabeltrommeln, die ein verdreh sicheres Aufwickeln empfindlicher Kabel gewährleisten und somit die Zuverlässigkeit erhöhen.

Nicht kontaktierende Drehkupplungen stehen in Koaxial- bzw. in Hohlleiter-Technologie für einen Frequenzbereich bis 110 GHz zur Verfügung. Sie zeichnen sich durch eine besonders lange Lebensdauer aus. Nicht kontaktierende Drehkoppler werden für schmalbandige Übertragungen verwendet und können mit speziellen Kopplungsstrukturen auch zwei verschiedene Frequenzbänder innerhalb eines Moduls (z. B. X- und L-Band) parallel übertragen.

Bei kontaktierenden Drehkupplungen sind die inneren und äußeren Leiter von Stator und Rotor Gleichstrom gekoppelt. Die obere Grenzfrequenz ist abhängig vom Durchmesser der Koaxialleitung. Diese koaxialen Drehdurchführungen werden für Breitbandanwendungen eingesetzt und ermöglichen eine Signalübertragung im Frequenzbereich von DC bis zu 67 GHz. In einigen Fällen können speziell konstruierte Schleifringe bei niedrigeren Frequenzen verwendet werden. In Abhängigkeit der Baugröße können mit Schleifringen durch die kontaktierende Übertragung Signale (z.B.: niederfrequente Daten) von DC bis zu 120 MHz übertragen werden.

SPINNER bietet eine große Auswahl an Holleiter Drehkupplungen an, um seinen Kunden mit herausragenden Lösungen zu unterstützen. Die Produkte folgen einer gemeinsamen Entwicklungsphilosophie, welche durch hervorragende elektrische und mechanische Eigenschaften, gepaart mit extremer Zuverlässigkeit, gekennzeichnet ist. Das nicht kontaktierende Konzept der SPINNER Hohlleiter-Drehkupplungen garantiert eine lange Lebensdauer von mindestens 20 Millionen Umdrehungen und gewährt sowohl große Frequenzbandbreiten wie auch hohe Sendeleistungen.

Der Anschluss-Typ beschreibt die Orientierung der Eingangs- und Ausgangs-Anschlüsse einer Drehkupplung (jeweils am Rotor und Stator).

  • I-Typ: beide Anschlüsse sind axial zur Rotationsachse angeordnet.
  • U-Typ: beide Anschlüsse sind rechtwinklig zur Rotationsachse angeordnet.
  • L-Typ: Spezielle Anordnung der Anschlüsse, ein Anschluss ist axial und ein Anschluss ist rechtwinklig zur Rotationsachse angeordnet.

 

SPINNER HF Komponenten erfüllen die höchsten Standards

SPINNER erfüllt extrem hohe Standards bei Qualität, Entwicklung, Materialien und Herstellung, z.B. DIN EN ISO 9001 – Qualitäts-Management, DIN EN ISO 14001 – Umwelt-Management und ISO 50001:2011 – Energie-Management. Damit können wir unseren Kunden HF Drehkupplungen mit einzigartigen elektrischen Eigenschaften anbieten, welche auch den härtesten Witterungsbedingungen standhalten.

Sollten Sie unter den online dargestellten HF Drehkupplungen nicht die passende Lösung für Ihre spezifischen Anforderungen finden, dann kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb per Email oder schicken Sie uns eine Preis-Anfrage, indem Sie ein ähnliches Produkt der Preisanfragefunktion hinzufügen und im Formular die erforderlichen Spezifikationen im Kommentarfeld übermitteln.