Intermodulations-Normale

Frequenzband

    Anschlussgröße

      Anschlussbefestigung

        Max. Intermodulation

          IM Referenz Standards

          Bevor ihre HF Netzwerkkomponenten auf Low PIM geprüft werden können, muss eine geeignete Messumgebung vorliegen, die noch strengeren PIM-Anforderungen unterliegt. Dies liegt an der Intermodulation, die innerhalb des Prüfsystems auftritt, aber auch an der Intermodulation anderer an der Prüfung beteiligter Komponenten, wie beispielsweise Messkabel, Abschlusswiderstände oder Dämpfungsglieder. Denn alle Komponenten innerhalb des Testsystems müssen diesen Low PIM Anforderungen gerecht werden. Gemäß der geltenden IEC Norm müssen diese um 10 dB besser sein, als der zu messende Prüfling.

          SPINNER bietet ein umfangreiches Portfolio mit IM Referenz Standards im Frequenzbereich von DC bis 4 GHz mit 4.3-10 und 7-16 Steckeranschlüssen an. Diese Produkte besitzen höchste Präzision, exzellente Reproduzierbarkeit und garantierte IM-Werte von -70 dBm, -80 dBm, -90 dBm, -100 dBm, -110 dBm, -120 dBm. Die Verwendung dieser SPINNER Referenz Standards befähigt unsere Kunden weltweit zum Aufbau professioneller und zuverlässiger Messumgebungen.

           

          Sollten Sie unter den online dargestellten IM Referenz Standards nicht die passende Lösung für Ihre spezifischen Anforderungen finden, dann kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb oder schicken Sie uns eine Preis-Anfrage, indem Sie ein ähnliches Produkt der Preisanfragefunktion hinzufügen und im Formular die erforderlichen Spezifikationen im Kommentarfeld übermitteln.

          SPINNER HF Komponenten erfüllen die höchsten Standards

          SPINNER erfüllt extrem hohe Standards bei Qualität, Entwicklung, Materialien und Herstellung, z.B. DIN EN ISO 9001 – Qualitäts-Management, DIN EN ISO 14001 – Umwelt-Management und ISO 50001:2011 – Energie-Management. Damit können wir unseren Kunden IM Referenz Standards mit einzigartigen elektrischen Eigenschaften anbieten.