Konfektioniertes Koaxial-Messkabel SF 3/8"-50-PE 7-16 Stecker 4.3-10 Stecker verschraubt 0,3 m IM-arm (-165 dBc) Produktbild Front View L
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild.

Konfektioniertes Koaxial-Messkabel SF 3/8"-50-PE 7-16 Stecker 4.3-10 Stecker verschraubt 0,3 m IM-arm (-165 dBc)

JJB045
Vergleichen

Low PIM konfektionierte Kabel für Messumgebungen

Eine der am meisten verwendeten Komponenten in jeder Messumgebung sind Messkabel. Hier hat SPINNER außergewöhnlich gute Low PIM konfektionierte Wellmantel-Kabel entwickelt.

Ein konfektioniertes Koaxial-Messkabel SF 3/8"-50-PE 7-16 Stecker 4.3-10 Stecker verschraubt 0,3 m IM-arm (-165 dBc) zeichnet sich durch ihre extrem gute PIM Performance sowie sehr lange Lebensdauer aus. Eine verlängerte Knickschutz-Tülle macht das Messkabel haltbar und besonders belastbar für widerholte Biegungen.

Hervorragende IM-Eigenschaften und bestmögliche passive Intermodulation

Ein SPINNER konfektioniertes Koaxial-Messkabel SF 3/8"-50-PE 7-16 Stecker 4.3-10 Stecker verschraubt 0,3 m IM-arm (-165 dBc) garantiert hervorragende IM-Eigenschaften von einer maximalen passiven Intermodulation (IM3) von -165 dBc und niedrige VSWR Werte über den gesamten Frequenzbereich und während der kompletten Einsatzdauer des Kabels. SPINNER Koaxialkabel erfüllen zudem die RoHS 2011/65/EU Richtlinien. Die Länge des Kabels beträgt 0,3 m. Das robuste Koaxialkabel verfügt über Kupfer-Innenleiter, eine dielektrische Isolierung aus PE und einem Außenleiter aus Kupfer. Innen- und Außenleiter werden 360° induktiv verlötet.

Am Ende ist ein Steckverbinder 7-16 Stecker vormontiert, am anderen Ende befindet sich ein vormontierter Steckverbinder 4.3-10 Stecker verschraubt. Somit können Sie das Kabel als Adapter für den Übergang zwischen 7-16 und 4.3-10 nutzen.

Der 7-16 Konnektor hat sich durch seine herausragenden mechanischen und elektrischen Eigenschaften zu einem weltweit verwendeten koaxialen Stecksystem für Mobilfunk-Sendeanlagen entwickelt. Um eine optimale Intermodulationsdämpfung zu erhalten, sind alle Innen- und Außenleiterteile der SPINNER Standardausführung versilbert. Unterstützend werden ausschließlich nichtmagnetische Werkstoffe verwendet und die Anzahl der HF-Kontaktstellen ist minimiert. Die Steckverbindung ist besonders geeignet für die Übertragung mittlerer und hoher Leistungen, u. a. im Outdoor- Bereich.

Mit dem Steckverbinder-System 4.3-10 werden die Anforderungen der Mobiltelefonie an Größe, Robustheit, Leistung und weitere relevanten Parameter erfüllt. Die geringe Grundfläche ermöglicht den Einsatz kleinerer Komponenten, mindert Risiken durch unsachgemäß montierte Ausrüstung und bietet herausragende elektrische Eigenschaften.

Die Schraubverbindung, zumal mit einem geeigneten Drehmomentschlüssel montiert, bieten den stärksten Halt und einen konstant sichereren Sitz des Kabels. Darüber hinaus sorgen die Mittelschlitze der Kontakte für einen hohen Kontaktdruck zwischen dem Kabel und den Anschlüssen, der eine optimale Leitfähigkeit und Signalstärke ermöglicht. SPINNER Steckverbindern mit einer speziellen SPINNER Überwurfmutter ermöglicht in Verbindung mit der Befestigung durch Einrollen ein erhöhtes Prüfdrehmoment von bis zu 55 Nm.

HF-Spezifikationen

Anzahl Anschlüsse:
2
Anschlusstyp:
7-16 Stecker (50 Ω) gemäß IEC 61169-4
4.3-10 Stecker (50 Ω) gemäß IEC 61169-54 [verschraubt]
Anschlussrichtung:
Port 1: gerade
Port 2: gerade
Frequenzbereich:
DC bis 3800 MHz
Effektivleistung:
0.57 kW @ 960 MHz (bei 40 °C Umgebungstemperatur)
0.36 kW @ 2200 MHz (bei 40 °C Umgebungstemperatur)
0.31 kW @ 3000 MHz (bei 40 °C Umgebungstemperatur)
0.26 kW @ 4000 MHz (bei 40 °C Umgebungstemperatur)
0.20 kW @ 6000 MHz (bei 40 °C Umgebungstemperatur)
VSWR, max.:
1.20 1)
Durchgangsdämpfungskoeffizient pro 100 m:
13.8 dB @ 960 MHz (bei 20 °C Kabeltemperatur, Werte ohne Steckverbinder, typ. Steckverbinderdämpfung ist ≤ 0.01 dB)
21.7 dB @ 2200 MHz (bei 20 °C Kabeltemperatur, Werte ohne Steckverbinder, typ. Steckverbinderdämpfung ist ≤ 0.01 dB)
25.8 dB @ 3000 MHz (bei 20 °C Kabeltemperatur, Werte ohne Steckverbinder, typ. Steckverbinderdämpfung ist ≤ 0.01 dB)
30.4 dB @ 4000 MHz (bei 20 °C Kabeltemperatur, Werte ohne Steckverbinder, typ. Steckverbinderdämpfung ist ≤ 0.01 dB)
38.4 dB @ 6000 MHz (bei 20 °C Kabeltemperatur, Werte ohne Steckverbinder, typ. Steckverbinderdämpfung ist ≤ 0.01 dB)
Passive Intermodulation (IM3), max.:
-165 dBc (gemäß IEC 62037-2 und WN 20 000, including Prüfzertifikat 3.1 gemäß EN 10204 pro jumper)

Mechanische Spezifikationen

Kabeltyp:
SF 3/8"-50-PE
Druckfestigkeit:
20.4 N/mm
Schellenabstand:
800 mm
Wiederholter Biegeradius, min.:
25 mm
Innenleitermaterial / -beschichtung:
Cu-Legierung / Ag-beschichtet
Außenleitermaterial / -beschichtung:
Cu-Legierung / Ag-beschichtet oder CuSnZn-beschichtet
Mantelmaterial:
PE
Isolierstoff:
PTFE, PE
Dichtungsmaterial:
Silicone rubber
Farbe:
schwarz
RoHS-Konformität:
konform bis directive 2011/65/EU und amendment (EU) 2015/863
konform bis directive RoHS 2002/95/EC
Länge:
300,0 mm
Außenmanteldurchmesser, nom.:
13.7 mm
Längentoleranz:
±10 mm

Umweltbedingungen

Temperaturbereich für Installation:
-40 to +60 °C
Betriebstemperaturbereich:
-50 bis +85 °C
Temperaturbereich Lagerung:
-70 bis +85 °C

Weitere Anmerkungen

Verkaufs-Artikelnummer:
JS38-7M43MS-0M3-I2
1):
Die gegebenen VSWR-Werte werden innerhalb aller weltweiten Mobilfunkfrequenzbänder eingehalten.
Zolltarifnummer:
85442000

Anlagen

JB-DS.pdf

Produktdatenblatt – JJB045 – JB-DS.pdf

M30804.pdf

Handhabungshinweise – JJB045 – M30804.pdf