OSLT Kalibrierkit 4.3-10 Stecker 4.3-10 Buchse

533312
Vergleichen

Präzisions-Kalibrierkits im Koffer - alle erforderlichen Kalibrierstandards in einer Einheit

Keine Entwicklungs-, Produktions-, Test- oder Qualitätskontrollabteilung, die sich mit HF-Signalen auf Koaxialleitungen beschäftigt, kann es sich heutzutage noch leisten, auf modernste und hochpräzise Messgeräte zu verzichten. Insbesondere bei Steckverbindern, Abschlüssen und Adaptern ist der Einsatz von Vektornetzwerkanalysatoren (VNAs) unverzichtbar.

Systematische Fehler können dabei einfach durch eine Kalibrierung des Vektor-Netzwerk-Analysators behoben werden. Bei solch einer Kalibrierung werden verschiedene Kalibrierstandards mit definierten und bekannten elektrischen Eigenschaften verwendet und verglichen, um Fehlerkoeffizienten zu ermitteln. Diese Technik wird als Vektorfehlerkorrektur bezeichnet und verwendet, um die Fehlerterme bei Anwendung bekannter Standards zu charakterisieren, um Fehler aus den tatsächlichen Messungen zu entfernen und die Genauigkeit der Ergebnisse zu erhöhen. Ein VNA kann auf verschiedene Arten kalibriert werden, je nach dem erforderlichen Genauigkeitsgrad. Die verwendeten Methoden unterscheiden sich sowohl in der Anzahl als auch in der Art der verwendeten Kalibrierstandards. Die am häufigsten verwendeten Kalibrierverfahren sind OSL (steht für Open-Short-Load) für Einzeltor-Messungen und OSLT (für Open-Short-Load-Through) für Mehrtor-Messungen. Die Reihenfolge der Standards kann in der Bezeichnung dabei variieren, es wird z.B. auch gelegentlich die Abkürzung SOLT synonym verwendet. OSLT-Präzisions-Kalibrierkits werden weltweit für die Entwicklung von HF-Komponenten im Mobilfunk, Rundfunk, für Radar-Anwendungen, in der Satellitenkommunikation, der Entwicklung und Fertigung von (selbstfahrenden) Automobilen und Fahrzeugen, dem Maschinenbau und vielen weiteren industriellen Anwendungen eingesetzt. Das OSLT calibration kit 4.3-10 male 4.3-10 female enthält die Kombination aller erforderlichen Kalibrierstandards. Alle Bestandteile des Sets werden zum dauerhaften Schutz in einem stabilen Aluminiumkoffer geliefert. Es ist die optimale und hochwertige Lösung für eine komfortable und komplette Kalibrierung eines Netzwerkanalysators mit zwei oder mehreren Anschluss Ports unter Verwendung des OSLT-Verfahrens mit den Kalabrier-Standards Leerlauf (O, Open), Kurzschluss (S, Short), Abschlusswiderstand (L, Load) und Durchgangsleitung (T, Through). Sie werden jeweils in männlicher und weiblicher Ausführung inklusive Durchgangsadapter geliefert, einer mit Stecker-zu-Stecker- und einer mit Buchse-zu-Buchse-Anschluss. Optional ist eine Stecker-zu-Buchse-Variante erhältlich. Kalibrierdaten, in digitalen Formaten für handelsübliche VNAs, werden auf einem beigelegten USB-Stick im Koffer bereitgestellt. Sie enthalten individuelle, bei der Fertigung ermittelte Kalibrierkoeffizienten für jedes Kit, um die bestmögliche Genauigkeit zu erreichen.

Das OSLT calibration kit 4.3-10 male 4.3-10 female hat eine Impedanz von 50 Ω. Es zeichnet sich durch sehr niedrige VSWR- und Dämpfungswerte sowie beste Intermodulationseigenschaften im gesamten Einsatzfrequenzbereich von DC auf 12 GHz aus.

Dieses Produkt verfügt über vergoldete Anschlüsse und orientiert sich an den besseren Güteklassen der Normen IEEE, ICE hinsichtlich geringerer Toleranzen. SPINNER verwendet hier auch die Bezeichnung „Präzision“, um die Eignung für besonders hochpräzise Messungen hervorzuheben.

Mit dem Steckverbinder-System 4.3-10 werden die Anforderungen der Mobiltelefonie an Größe, Robustheit, Leistung und weitere relevanten Parameter erfüllt. Die geringe Grundfläche ermöglicht den Einsatz kleinerer Komponenten, mindert Risiken durch unsachgemäß montierte Ausrüstung und bietet herausragende elektrische Eigenschaften.

Die Schraubverbindung, zumal mit einem geeigneten Drehmomentschlüssel montiert, bietet den stärksten Halt und einen konstant sichereren Sitz des Kabels. Darüber hinaus sorgen die Mittelschlitze der Kontakte für einen hohen Kontaktdruck zwischen dem Kabel und den Anschlüssen, der eine optimale Leitfähigkeit und Signalstärke ermöglicht. SPINNER Steckverbinder mit einer speziellen SPINNER Überwurfmutter ermöglichen in Verbindung mit der Befestigung durch Einrollen ein erhöhtes Prüfdrehmoment von bis zu 55 Nm.

Das empfohlene Erstintervall für die Nachkalibrierung beträgt 12 Monate oder 500 Steckvorgänge, je nachdem, was zuerst eintritt. Die tatsächliche Notwendigkeit einer Rekalibrierung hängt von der Verwendung und der Wartung des Kits ab. Das Nachkalibrierungsintervall sollte mit dem Tag der ersten Verwendung nach der Nachkalibrierung beginnen.

SPINNER Messmittel erfüllen höchste Standards

Mit dieser Produktlinie hat SPINNER neue Maßstäbe für die Genauigkeit gesetzt. Sie umfasst eine große Familie von koaxialen Prüfgeräten mit herausragenden elektrischen und mechanischen Eigenschaften für den Einsatz in Labor- und Produktionsumgebungen. Die Fertigung der Präzisions-HF-Messmittel erfüllt die höchsten Standards bei Qualität, Entwicklung, Materialien und Herstellung, z.B. DIN EN ISO 9001 – Qualitäts-Management, DIN EN ISO 14001 – Umwelt-Management und ISO 50001:2011 – Energie-Management. Damit können wir unseren Kunden Präzisions-Kalibrierkits mit einzigartigen elektrischen Eigenschaften anbieten.

HF-Spezifikationen

Anzahl Anschlüsse:
10
Anschlusstyp:
4.3-10 Stecker (50 Ω) gemäß IEC 61169-54 [verschraubt]
4.3-10 Buchse (50 Ω) gemäß IEC 61169-54
Anschlussrichtung:
gerade
Frequenzbereich:
DC bis 12 GHz
Leistung, max. LOAD:
500,0 mW
Rückflussdämpfung, min. THROUGH:
35 dB @ DC bis 4 GHz
30 dB @ 4 bis 6 GHz
25 dB @ 6 bis 12 GHz 1)
Rückflussdämpfung, min. LOAD:
40 dB @ DC bis 4 GHz
35 dB @ 4 bis 6 GHz
30 dB @ 6 bis 12 GHz 1)
Durchgangsdämpfung, max. THROUGH:
0.04 dB x √("f (GHz)" ) 1)
Phasenverschiebung, max. OPEN:
1.5 ° @ DC bis 4 GHz
2.5 ° @ 4 bis 6 GHz
3 ° @ 6 bis 12 GHz 1) 2)
Phasenverschiebung, max. SHORT:
1 ° @ DC bis 4 GHz
2 ° @ 4 bis 6 GHz
2.5 ° @ 6 bis 12 GHz 1) 2)
DC Widerstand LOAD:
50 Ω (±0.5 Ω) 1)

Mechanische Spezifikationen

Innenleiter Material / Oberfläche:
CuBe ausgehärtet, Kupferlegierung / vergoldet
Außenleiter Material / Oberfläche:
Kupferlegierung / vergoldet
Andere Metallteile Material / Oberfläche:
Kupferlegierung / vernickelt
Edelstahl
Isolation:
LCP, vernetztes Polystyren
Gewicht, ca.:
1,1 kg
Beschriftung:
Lasergravur

Umweltbedingungen

Betriebstemperaturbereich:
+18 bis +28 °C 3)
Temperaturbereich Lagerung:
-40 bis +70 °C (gemäß EN 60068-2-1 und EN 60068-2-2)

Lieferumfang und Zubehör

Bestehend aus:
1 x 4.3-10 Open circuit Stecker (BN 533303R000, factory calibration option)
1 x 4.3-10 Open circuit Buchse (BN533304R000, factory calibration option)
1 x 4.3-10 Short circuit Stecker (BN533305R000, factory calibration option)
1 x 4.3-10 Short circuit Buchse (BN533306R000, factory calibration option)
1 x 4.3-10 Load Stecker (BN 533307R000, factory calibration option)
1 x 4.3-10 Load Buchse (BN 533308R000, factory calibration option)
1 x 4.3-10 Through Stecker / Stecker (BN 533309R000, factory calibration option)
1 x 4.3-10 Through Buchse / Buchse (BN 533310R000, factory calibration option)
1 x Torque Wrench 22 mm / 2.5 N m (BN 238740C0001, factory calibration option)
Lieferumfang:
Kalibrierzertifikat, USB-Stick mit Kalibrierdaten und Dokumentation, Aluminium-Aufbewahrungskoffer

Weitere Anmerkungen

1):
Die Spezifikationen gelten nur für Test-Ports mit Verschraubung, nicht für Push-Pull oder handverschraubte Ports.
2):
Die Vorgaben für die Leerlauf- und Kurzschlussleitungen sind als zulässige Abweichung vom Nominalmodell, wie in den Kalibrierdaten definiert, gegeben.
3):
Das Einhalten des Temperaturbereichs stellt die Konformität aller Komponenten zu ihren Spezifikationen sicher.
4):
Messbereiche sind das Limit, das mit einem geeigneten Messgerät wegen Messungenauigkeiten gemessen werden konnten. Diese Werte könnten immer noch innerhalb der Spezifikation liegen. Die Messungenauigkeiten basieren auf der Messung mit SPINNER Messmittel und der spezifizierten Betriebstemperatur. Abweichungen von diesen Bedingungen dürfte höhere Messungenauigkeiten verursachen.
Fußnote:
Kalibrierdaten:
Kalibrierdaten in Formaten für übliche VNAs sind im Kit enthalten. Sie enthalten individuelle Kalibrierkoeffizienten für jedes Kit, um die best mögliche Leistung zu erreichen.

Re-Kalibrierung
Das vorgeschlagene Anfangsintervall für die Rekalibrierung beträgt 12 Monate oder 500 Paarungen, je nachdem, was zuerst eintritt. Die tatsächliche Notwendigkeit einer Rekalibrierung hängt von der Verwendung und der Wartung des Kits ab. Das Rekalibrierungsintervall sollte mit dem Tag der ersten Verwendung nach der Rekalibrierung beginnen

Beschränkung Pin-Tiefe:
Pin-Tiefe ist die Distanz zwischen der Verbindungsfläche des Außenleiters und der Verbindungsfläche des Innenleiters. Positive Werte stehen für das Hervorstehen des Innenleiters, negative Werte für einen Rückgang.
Zolltarifnummer:
90309000

Anlagen

533312-DS.pdf

Produktdatenblatt – 533312 – 533312-DS.pdf

M36081.pdf

Handhabungshinweise – 533312 – M36081.pdf

M36281.pdf

Produkthandbuch – 533312 – M36281.pdf